Unser Beratungsangebot

Was ist eine EUTB?


EUTB ist der Name von einer Beratung.
EUTB ist eine Abkürzung.
EUTB heißt: Ergänzende Unabhängige Teilhabe-Beratung.
Das bedeutet der Name EUTB:
Eine Teilhabe-Beratung ist eine Beratung für mehr Teilhabe:
Beratung, um mehr selbst machen zu können.
Beratung, um bei mehr Sachen mitmachen zu können.
Ergänzend heißt:
Es gibt auch noch alle anderen Beratungen.
Zum Beispiel die Beratung von einem Amt oder von einer Einrichtung.
Bei der EUTB können Sie sich Rat holen:

  • Welches Amt oder welche Einrichtung ist für mich zuständig?
  • Welches Angebot ist das richtige für mich?

Sie können danach zu einer anderen Beratung gehen.
Oder einen Antrag bei einem Amt oder einer Einrichtung stellen.
Unabhängig bedeutet:
Die EUTB gehört zu keiner Einrichtung.
Die Berater und Beraterinnen von einer EUTB stellen die Angebote von allen Einrichtungen vor.
Nicht nur die Angebote von einer Einrichtung.

Einblicke in die Arbeit der EUTB®

Unser Beratungsverständnis

Die EUTB Ortenau
In der Ortenau gibt es die EUTB Ortenau.
Auch die EUTB Ortenau berät Sie zu allen Fragen rund um die Teilhabe.
Zum Beispiel:

  • Wie stelle ich einen Reha-Antrag?
  • Welche Wohnform ist für mich passend?
  • Wie kann mein Arbeitsplatz erhalten werden?
  • Wo finde ich eine Gruppe für Sport?

Die Berater und Beraterinnen von der EUTB erklären Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten.
Sie selbst treffen dann die Entscheidung.
Das heißt:
Die EUTB bestimmt nicht über Sie.
Die EUTB hilft Ihnen, Ihr Leben selbst zu gestalten.
Die EUTB hilft Ihnen, besser bei allem teilzuhaben.

Unsere Ratsuchende

Wer wird bei der EUTB beraten?


Die EUTB ist für alle Menschen da.

Vor allem berät die EUTB:

  • Erwachsene und Kinder mit Behinderung
  • Menschen, die vielleicht eine Behinderung bekommen
  • Familien und Freunde von Menschen mit Behinderung
  • gesetzliche Betreuer von Menschen mit Behinderung